Casa de Coca

Paq‘os Eau de Parfum

€130
€260 / 100ml

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das Coca-Blatt dient als Emblem der Marke. Läufer, Priester, Könige sind die Protagonisten, denen die Nutzung des heiligen Blattes vorbehalten war: Als Energielieferant, zur Klarheit, als Machtsymbol. „Chasqui“, „Paq‘os“, „Noche de Coca“ – mit diesen drei Düften und deren feinen Aromafacetten taucht man ein in die Welt der Inka und deren energetischen Kosmos.

“Paq‘os ”- Inka-Priester 

Das Parfum Paq’os von Casa de Coca ist der mystischen Kraft der Inka-Priester gewidmet. Ihnen diente das Coca-Blatt in Zeremonien als rituelles Element. Paq’os soll das Gleichgewicht der inneren und äußeren Energie heraufbeschwören. Eine Mischung aus frischen Gewürz-Effekten und blattgrünen, sprudelnden Akkorden, erinnern an das Coca-Blatt gleich einem geheimnisvollen Flüstern aus dem Reich der Inka.

Paq‘os [Pa-kos]
Priester der Inka, Bewahrer der Weisheit, Berater der Gottkönige. In ihren Ritualen riefen sie mithilfe der Coca-Blätter die Geister der Berge an, um deren kosmische Energie zu irdischem Nutzen freizusetzen und die Einheit zwischen den Sphären zu beschwören. Die Zeremonien hatten zudem eine reinigende und heilende Wirkung. Der Elite der Inka zugehörend, war ihnen der Gebrauch der Coca-Blätter für ihre Dienste gestattet. Heute können die Nachfahren der Paq’os im Süden Perus weiterhin aufgesucht werden.

Für die Umsetzung der Düfte zeichnet der bekannte französische Parfumeur Bertrand Duchaufour. Nach einer gemeinsamen Reise in die peruanischen Anden markieren drei Düfte den Auftakt von Casa de Coca.

Kopfnote
Pink Pepper, Wacholder, Limette
Herznote
Mate, Weihrauch
Basisnote
Zedernholzeffekt, Moschus, Vanille-Touch
Duftkategorie
würzig, blattgün, rauchig

Das könnte Ihnen ebenfalls gefallen

Zuletzt angesehen