Ex Nihilo

Santal Calling Eau de Parfum

€260
€2.600 / l

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

SANTAL CALLING wurde um eine der ikonischsten Ingredienzien der Hochparfümerie herum entwickelt: Sandelholz Album aus Australien.

Parfümeur Antoine Maisondieu erforschte die einzigartigen Eigenschaften des australischen Sandelholzes Album. Seine Idee war es, zeitgenössische Pariser Inspirationen mit der mystischen Energie dieser Ingredienz zu mischen, um einen hellen und beruhigenden Duft zu kreieren, der zu einer ultimativen Sucht führt.
Als fesselnder Zauber für die Haut und die Seele kreierte er SANTAL CALLING, indem er zarten Moschus mit einem unwiderstehlichen Milchakkord mischte. Die sanfte Essenz des Sandelholzes wird dann von intensiver Bourbon-Vanille aus Madagaskar umhüllt, die für eine faszinierende Sillage sorgt.

HEILIGES HOLZ Es ist immer noch üblich, Sandelholz bei religiösen Zeremonien wie Einäscherungen zu verbrennen. In einigen Religionen gilt es als heiliges Holz, da der Rauch des verbrannten Sandelholzes die Seele erhebt und die Meditation fördert. Vor dem Hintergrund der Armut entwickelt sich ein großer Schmuggelmarkt, der dazu beiträgt, die großen Vorkommen an weißem Sandelholz zu erschöpfen. Im Jahr 2010 wurde das Schlagen in Indien verboten. Der intensive Verbrauch hat zu einer derartigen Verknappung geführt, dass die Regierung nun die Produktion und den Export streng kontrolliert. 

 

 

Kopfnote
Milch Akkord,
Herznote
Iris, Rose, Cashmeran
Basisnote
Sandelholz, Vanille, Moschus
Duftkategorie
zitrisch, holzig

Das könnte Ihnen ebenfalls gefallen

Zuletzt angesehen