Roberto Ugolini

Azzurro Eau de Parfum

€195
€195 / 100ml

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Azzurro – das war der große Hit des Jahres 1968, komponiert von Paolo Conte, aber unsterblich gemacht von Adriano Celentano. Dieser besang in seiner unverwechselbaren Art das Azurblau des Himmels im Sommer und die Sehnsucht nach einer fernen Liebe. Das Lied wurde oft neu interpretiert, ganz passend etwa von den Azzurri, der italienischen Fußballnationalmannschaft, die es nach ihrem WM-Sieg 2006 in Deutschland neu einsang. Azurblau, eine Farbe zum Träumen. Dieses Blau faszinierte bereits in Gestalt von Lapislazuli die Menschen im alten Ägypten, die Küstenregion Côte d’Azur erhielt seinetwegen ihren Namen. Heute ziert es nicht nur die Trikots der Squadra Azzurra, sondern – als Verbeugung vor Italien – auch den neusten Duft von Roberto Ugolini.

DER DUFT Mit einem herrlichen, fruchtigen Auftakt stellt sich Azzurro vor. Dort, wo einem sonst oft zahlreiche Zitrusfrüchte begegnen, ist es hier einzig das herbe Leuchten der Grapefruit, gefolgt von deutlichen und köstlichen Erdbeernoten, die von Kokosnuss und einem fruchtig-würzigen Hauch rosa Pfeffer begleitet werden. Im Zentrum steht eine gänzlich unprätentiöse Rose, die zurückhaltend, aber bestimmt die an Trockenfrüchte erinnernde Davana sowie säuerlich-fröhliche Schwarze Johannisbeere dirigiert. Umgeben wird sie zudem von einem prickelnden, luxuriösen Champagnerakzent und einer fast durchscheinend wirkenden, frühlingshaften Magnolie. Sinnlich ambrierte und tiefgründig holzige Töne in der Basis sowie ein fruchtig anmutender Moschus vollenden den Duft auf charmanteste Weise.

Kopfnote
Grapefruit, Erdbeere, Kokosnuss, Rosa Pfeffer
Herznote
Damaszenerrose, Davana,
Schwarze Johannisbeere, Champagner, Magnolie
Basisnote
Amberwood, fruchtiger Moschus
Duftkategorie
fruchtig, würzig

Das könnte Ihnen ebenfalls gefallen

Zuletzt angesehen